• Deine Werbung hier

Schlechte Webkataloge

Gute Webkataloge VS. Schlechte Webkataloge

Schlechte und unnütze Webkataloge?

Über gute Webkataloge habe ich schon ein wenig berichtet.
Wie erkenne ich gute Webkataloge ect.: Gute Webkataloge

Bei den Massen an Verzeichnissen gibt es natürlich auch jede Menge schlechter Webkataloge.
Über schlechte bis sehr schlechte Verzeichnisse stolpere ich immer wieder.
Nicht nur ich selbst, sondern ab und an gibts auch immer wieder Feedback von Usern die sich darüber sehr aufregen.

Schlechte Webkataloge erkennen

Nun dreht man alles das um was gut an einem Verzeichnis ist und schon hat man eine schlechtes?
Naja, so einfach sehe ich das nicht.
Es gibt jede Menge von schlechten und minderwertigen Verzeichnissen, bei denen eine Anmeldung heute wirklich keinen Sinn mehr macht.
Das nicht nur, weil sie einen geringen Pagerank haben!

Für mich schlechte Webkataloge sind:
Schlechte Webkataloge?
* Verzeichnisse in welche man NUR gegen Bezahlung aufgenommen wird
   (Google Richtlinien)
* Verzeichnisse in welche man NUR gegen einen Backlink aufgenommen wird
* Webkataloge die JEDEN Text freischalten und keinen Unique Content bieten
   (Mehrwert)
* Verzeichnisse die einem Linknetzwerk angehören
* Webkataloge die Nofollow Links ausgeben
* Webverzeichnisse mit sehr vielen toten Links
* Es soll Kataloge geben, die dauerhaft mit Spam Mails ihre Benutzer nerven?

Die schlechte Qualität der Einträge spielt eine Rolle.
Durchsucht das Verzeichnis und die Kommentare vor dem Eintrag nach SPAM – Keywords wie Viagra, Versicherungen, Medikamente usw.
Gute und seriöse Webkataloge sollten einen sauber geführten Index haben.
Schlechte Links aus Verzeichnissen sind zB. jene, die dynamische URLs vorweisen.

Was noch alles schlecht oder nicht so gut ist, bewertet weiterhin jeder für sich selbst.
Nur weil ein Webverzeichnis erst nach 4 Wochen freischaltet – ist es lange nicht schlecht.

Warum gibt es schlechte Webkataloge?

Die Betreiber haben andere Dinge im Sinn.
Erst kürzlich habe ich eine klasse Antwort per Mail erhalten, von einem sehr bekannten Webkatalog.
„Uns ist der Link sowie der Katalog nicht wichtig.“
Hätte ich so nicht erwartet – ist aber leider so.
Ich werde darüber noch ausführlicher berichten…

Meist steht das Geld verdienen an erster Stelle.
Oft ist es auch einfach die Unerfahrenheit der Betreiber.
Das „nachmachen“ liegt in unserer Natur und ist außerdem das einfachste.

Viele User meinen mit einem Webkatalog die eigenen Webseiten pushen zu können.
Das funktioniert NUR ein wenig – wenn das Verzeichnis auch an 1.Stelle steht.
Einen guten Webkatalog dauerhaft zu betreiben ist natürlich auch viel Arbeit, über das sich viele nicht im klaren sind.
Ich denke das ist einer der Hauptgründe warum viele Pages direkt wieder verschwinden.

Es wird also auch weiterhin viele schlechte und ungepflegte Webkataloge geben.

Kennt Du welche?
Was ist für Dich ein schlechter Webkatalog?

Über Heiko Krause 70 Artikel
Ich betreibe und betreue unterschiedliche Webkataloge seit ungefähr 2007. Jeden Tag gibt es immer wieder etwas neues und interessantes zum dazulernen. Fragen oder Anregungen jederzeit gerne bitte per Mail. Wie steht es um Dein eigenes Verzeichnis?

5 Kommentare zu Schlechte Webkataloge

  1. Leider gibt es jede Menge dieser „schlechten“ Webkataloge. Wenn man Pech hat und sich bei diversen Linknetzwerken eingetragen hat kann es auch sein, dass ein gutes Ranking durch diese Art der Verlinkung verloren geht. Das war bei meiner Seite beispielsweise so. Ich war unter gewissen Keywords lange Zeit auf Platz 1 bei Google, bis ich auch unter einem anderen Keyword besser ranken wollte. Nach ein paar Eintragungen in Webkataloge, unter denen auch Linknetzwerke waren war die Seite komplett aus den Top 10 verschwunden. Um das wieder auszugleichen bedarf es dann harter Arbeit durch das Erlangen sehr hochwertiger Links von wirklichen Autoritätsseiten. Also wirklich aufpassen, wo man Seite einträgt.

  2. Also ich habe mir einen Webkatalog zugelegt um weder Geld damit zu verdienen, noch meine Seiten zu pushen. Der Grund warum ich einen Webkatalog wollte, war eigentlich weil ich selbst anderen gern helfen will sich im Netz bekannt zu machen und es viele Webkataloge gibt die eben Backlinkpflicht oder Bezahlung haben wollen und mir das auch nicht gefällt. Auch die Webkataloge sind blöd wo man sich durch Werbebanner zum eigentlichen Webkatalog durchklicken muß. Bei mir kann man sich verschiedene Eintragmöglichkeiten aussuchen. Wer denkt heute noch mit einem Webkatalog Geld zuverdienen, der tut mir leid. Ich freue mich immer wenn sich einer bei mir einträgt und wenn es ein sinnvoller Eintrag ist dann schalte ich ihn frei. Ich pfeif auch auf Google, denn die täglichen Besucher und Einträge beweisen mir das mein Webkatalog gut angenommen wird im Netz und das allein zählt. Also wenn ihr mal im Netz auf Woodys Webkatalog stoßen solltet, das ist meiner.

  3. Hallo zusammen,

    wollte hier auch meinen Webkatalog sexydeutsche.de vorstellen. Bei meinem Webkatalog habdelt es sich um ein Themen-Webkatalog. Das Thema ist Mode, Lifestyle, Schoppen, Reisen, Fotografie und weiteren ähnlichen Themen. Die Eintragung ist kostenlos und ohne Backlinkpflicht. sexydeutsche.de hat einen Pagerank 3. Es würde mich sehr freuen, wenn mein Webkatalog in die Liste aufgenommen wird.

    Viele Grüße

    Alex

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: