Webkatalog Eintragsdienst

Eintragsdienste für Verzeichnisse und deren Funktion

Viele Firmen, Kleinunternehmer und immer mehr private Webseiten bieten ihn an.
Den Eintragsdienst in Webkataloge.
Damit wird dem vielbeschäftigtem User Arbeit abgenommen und gegen einen kleinen? Unkostenbeitrag die eigene Webseite bei unzähligen Webkatalogen angemeldet.

In der Theorie durchaus annehmbar, in der Praxis leider in meinen Augen BLANKE ABZOCKE am Kunden.

Wie funktioniert ein Webkatalog Eintragsdienst?

Einfach und simpel.
Diese Webseiten sind meist so aufgebaut, das man ein geeignetes Paket auswählt und wie in jedem Onlineshop auch bestellt.
Die Pakete unterscheiden sich meist nur durch die Masse an Webkatalog Anmeldungen und dem immer schön angepriesenem Pagerank.
So kostet eine Anmeldung bei einem PR6 Webkatalog oft mehr als bei einem PR3 Verzeichnis.
Warum, wird natürlich nicht erklärt und würde mich auch einmal interessieren.
Anfragen diesbezüglich wurden mir immer damit beantwortet, das es eben schwerer ist in einem solchen Webkatalog aufgenommen zu werden, was natürlich Quatsch ist.
Motto: Der Kunde ist unfähig aber wir schaffen das.

Meist wird anfangs nicht erklärt bei welchen Verzeichnissen überhaupt angemeldet wird.
Du bezahlst (oder setzt den Backlink), machst Deine geforderten Angaben und freust Dich auf die vielen versprochen Backlinks.

Das ganze geht auch soweit IO. Die Frage ist eigentlich auch nur: Warum sollte ich diese Dienste nutzen?
Einzig und allein die Zeit beantwortet diese Frage.
Viele Unternehmen haben einfach nicht, oder möchten dafür keine Zeit aufbringen und die kleinen Gebühren spielen für Firmen eher eine untergeordnete Rolle.

Also grundsätzlich eigentlich eine gute Idee.

Webkatalog Eintragsdienste

An dieser Stelle habe ich überlegt, einige dieser Dienste aufzuzeigen.
Ich habe mich dazu entschlossen dies nicht zu tun.
Wer also unbedingt Geld ausgeben möchte, darf gerne selbst die Suchmaschinen fragen.
Es gibt sie Massenhaft und fast alle funktionieren nach dem gleichen Grundprinzip.

Ich werde vielmehr ein Auge auf die unseriösen Eintragsdienste haben und diese dann hier auch vorstellen.

Vorsicht bei unseriösen Webkatalog Eintragsdiensten

Und genau diese überwiegen.
Was bietet ein Eintragsdienst, was ich nicht selbst auch hinbekomme?
Einmal abgesehen von der Zeit – nichts.

Es wird eine Leistung angeboten, die dem unerfahrenem und neuem Webmaster das Geld aus der Tasche zieht.
Genau darauf wird spekuliert und die Angebote sind manchmal wirklich fragwürdig.
500 Webkatalog Anmeldungen für 100€?
Angepriesen wird oft, die manuelle Anmeldung. Ich habe also 5 Kunden im Monat die dieses Paket buchen.
Das wären demnach 2500 Anmeldungen die ich bringen muss und dafür erhalte ich 500€.

Wer sich schonmal längerfristig in 50-100 deutsche Webkataloge angemeldet hat, weiss wovon ich rede.
Es ist ohne Hilfsmittel schlichtweg fast unmöglich.
Jeder Webkatalog hat seine Aufnahmekriterien. Oft MUSS und wenn nicht gefordert sollte eine extra Beschreibung erstellt werden.
Thema Unique Content, gefordert nicht von den Webkatalogen – sondern von Google selbst.
Diese Webkatalog Eintragsdienste machen also nichts weiter, als Deine Daten in Ihre Webkatalog Submitter einzutragen und dann gehts los.
Vollkommen egal wo und wie angemeldet wird.
Deine Musikseite wird im Sportverzeichnis, Dein Modeshop in einem Tierverzeichnis und Dein neuer Briefmarken Blog bei 100 internationalen Webkatalogen in China und Amerika angemeldet.
Dafür wird meist eine etwas teurere Software eingesetzt, die sich schnell wieder rechnet.

Eintragsdienste die also behaupten, sie melden Dich in ein paar hundert Verzeichnissen manuell an – lügen ganz einfach!

– ein Konto muss jeweils eingerichtet werden
– event. bestätigt werden
– Unique Texte müssen verfasst werden (wird fast immer über Textspinner gemacht)
– Anmeldungen müssen bestätigt werden
– die richtige Kategorie muss ausgesucht werden (bei vielen sonst Ablehnung)
– das ganze muss auch für Dich protokolliert werden

Und sowas funktioniert ohne Hilfsmitte nicht!
Dein vorgegebener Text wird 10x via Spinner bearbeitet und dann wird losgelegt.
Abschliessend erhälst Du irgendwann das Erfolgsprotokoll.
500 Anmeldungen und davon vielleicht 250 irgendwo erfolgreich.

Mein letzter Test sagte mir sogar, das ich für ALLE Anmeldungen zahlen sollte.
Egal wie viele davon abgelehnt werden.
Ich bezahle also nur für die 500 Anmeldungen die rausgehauen werden und zB. 100 werden nur freigeschaltet.
Das die anderen 400 nicht freigegeben wurden, weil die Kategorie nicht passte, der Beschreibungstext nicht unique war oder meine Webseite einfach im falschen Webkatalog angemeldet wurde usw. wird nicht erwähnt, aber ich zahle dafür.

Diese Dienste machen es sich auch weiterhin einfach in dem sie einfach erklären, das sie keinen Einfluss auf das Verhalten der Webkataloge haben.
Sie garantieren erstmal nichts. Machen sie es dennoch = wieder gelogen, oder aber sie melden Dich solange an, bis Du auch in 500 Webkataloge aufgenommen wurdest.
…und das ist eher unwahrscheinlich…

Es gibt einige wenige Eintragsdienste, die wirklich manuell eintragen und sich Mühe geben.
Es gilt also nicht auf die Masse zu achten, sondern eher auf die Qualität und dann heißt es einfach Glück haben.

Fazit

Webkatalog Eintragsdienste werden weiter bestehen und auch immer wieder ihre Kunden finden.
Ich rate jedem der etwas vernünftiger zu Werke gehen möchte:

– Unbedingt die AGB genau lesen und darüber nachdenken!
– Seriöse Eintragsdienste suchen für Dich die passenden Webkataloge zusammen und sagen Dir auch vorher wo Du angemeldet wirst. Das ist kein Geheimnis, es wird eins draus gemacht und Listen gibts genügend.
Lieblingsausrede ist oft – das verraten wir nicht, sonst meldet sich ja dort jeder selbst an und unsere Webkataloglisten haben viel Zeit gekostet. Also die Katze im Sack mit vielen nutzlosen Verzeichnissen.

Auf unserer Page findest Du einige vernünftige Webkatalog Listen gratis und kannst sie selbst nutzen.

Deutsche Webkatalog Listen
Internationale Webkatalog Listen

…gerne dürfen auch die EINTRAGSDIENSTE und SUBMITTER schauen… 🙂

– Nicht den ersten besten Eintragsdienst nutzen.
– Lass Dich nicht vom angepriesenem PR der Webkataloge blenden.
   Der stimmt nicht und ändert sich andauernd.
– Seriöse Eintragsdienste erstellen für Dich die verschiedenen unique Texte manuell.
– Spar Dir dieses Geld und investiere lieber in eine seriöse SEO Agentur.

Betreibst Du selbst einen Webkatalog Eintragsdienst und Du möchtest einiges gerade rücken, dann schreibe doch einen ausführlichen Beitrag und er wird hier veröffentlicht. WIRKLICH 🙂
Ich eröffne bei einem guten Beitrag die Kommentare und Du bekommst auch das ersehnte Feedback.
Erkläre dem Benutzer durchaus aus Deiner Sicht, warum er ausgerechnet Deinen Service nutzen sollte.
Dazu einfach kurze Mail an uns.

Moderator: Heiko Krause
Webkatalog: Deutscher Webkatalog
Ich betreibe und betreue unterschiedliche Webkataloge seit 2007.

Nachtrag + Feedback zum Artikel:

Dieser kleine Blog ist noch eher uninteressant, dieser Artikel darüber anscheinend nicht.
Seither wird dieser Blog zugespammt, wo es nur geht.
Die meisten Kommentare auf diesen Post.
Vielen gefällt das nicht?

Der Deutsche Webkatalog.org selbst, erhält seitdem weitaus mehr Spam und Einträge von Eintragsdiensten.
Fast verdreifacht – seit diesem Beitrag.

Wir werden weiterhin auf Qualität achten – jeder dieser Dienstleister darf genau 1x 🙂
Lieber Webmaster, teile uns und den Benutzern gerne mit – weshalb und warum ich mit meiner Meinung event. falsch liege?

Heiko am 08.06.2013

Schlechte Eintragsdienste

Wir werden irgendwann auch immer wieder selbst auf Eintragsdienste aufmerksam.
Es gibt immer wieder Webseiten die es einfach nicht lernen.

Eine davon möchte ich nun etwas genauer vorstellen.

Immer und wirklich immer wieder, versuchen diverse Webseiten sich selbst zu beschönigen, den Unternehmen das Geld abzukassieren und sich selbst ins rechte Licht zu rücken.
Ohne Rücksicht wird weder gelesen und einfach drauflos angemeldet.
Das Nachsehen hat der Kunde und Schuld sind die Webkataloge.

Aufgefallen ist in letzter Zeit ein Unternehmen aus Eisingen/Oberderdingen (GERMANY).

Schlechter Eintragsdienst:
dlr-design.com ist mehr als eine Agentur, die nur umsetzt, sondern eine die mitdenkt und das auf höchstem Niveau. (So, sie über sich selbst)

Immer wieder werden Anmeldungen von diesem Unternehmen getätigt die nicht im Sinne des Nutzers sind.
Das ganze in den verschiedensten Verzeichnissen!

Wir stellen die Vorgehensweise einmal vor: …mehr Infos folgen.

Heiko am 13.08.2013

Deine Werbung hier
Über Heiko Krause 70 Artikel
Ich betreibe und betreue unterschiedliche Webkataloge seit ungefähr 2007. Jeden Tag gibt es immer wieder etwas neues und interessantes zum dazulernen. Fragen oder Anregungen jederzeit gerne bitte per Mail. Wie steht es um Dein eigenes Verzeichnis?
%d Bloggern gefällt das: