Die richtigen Texte bei einer Webkatalog Anmeldung

Die richtigen Texte für eine Webkatalog Anmeldung zu erstellen ist oft nicht einfach.
Unique Content ist eventl. gefordert und nervig ist es auch.

Nicht jeder ist der geborene Schreiberling und meist ist es eben einfach aufwendig und langwierig, immer wieder neue Texte zu schreiben.
Und das nur, weil die Webkataloge dies fordern.
Ich möchte doch nur einen schnellen Link?

Zum Thema Unique Content habe ich auf dieser Webseite schon etwas gesagt und auch in Webkatalogen ist dies oft ein Kriterium.
Ob man das nun hören möchte oder nicht.
Für den schnellen Backlink muss man manchmal etwas tun.
Es sind Deine Texte.
Dein Link steht im Text oder in der Nähe des Textes und wird mit Deiner URL in Verbindung gebracht.
Du machst es in erster Linie für Dich und nicht für den Webkatalog.
Google hat eine klare Meinung zu einzigartigen Texten.

Ich habe des öfteren gelesen das viele User einfach nicht wirklich wissen, wie unique Texte erstellt werden.
Immer und immer wieder soll ich meine Homepage beschreiben. Aber wie?

Wie beschreibe ich meine Webseite in den 30 Webkatalogen, in denen ich mich anmelden möchte richtig?

Texte für eine Webkatalog Anmeldung erstellen

Anhand eines kleinen Beispieles möchte ich kurz zeigen, wie Du unterschiedliche Texte erstellen kannst und damit eine vernünftige Beschreibung ablieferst.
Ich verwende einmal einen Onlineshop welcher Kleidung verkauft.

Der Titel:

1.
Onlineshop zum Thema Mode

2.
Mode Onlineshop

3.
Hosen und Hemden Online Shop

4.
T-Shirts im Online-Shop

5.
Krawatten und Schuhe Onlineshop

6.
Geprüfter Mode Onlineshop

usw.

Der Titel ist wichtig und es sollten die wichtigsten Keywords enthalten sein.
Wähle immer einen anderen Titel. Du hast mehr Erfolg, wenn Du unterschiedliche Titel verwendest.
Ein Onlineshop bekommt das wahrscheinlich gut hin, durch eben das vielfältige Angebot.
Keine Aufzählung im Titel wie zB.: Schuhe, Hosen, Hemden, Krawatten, Jeans, Billig kaufen
Macht sich der Moderator die Mühe dies zu ändern, hast Du Glück.
Ansonsten wird gar nicht erst weiter gelesen und Du wirst direkt abgelehnt.

Die Kurzbeschreibung:

1.
Im Onlineshop „Dein Name“ findet man Hosen und Hemden verschiedener Hersteller.
Preiswert und günstig bietet dieser Shop auch Schuhe und Krawatten zu fairen Konditionen.

2.
Hemden und Hosen im Onlineshop „Dein Name“. Krawatten für jedermann und auch Schuhe werden preisgünstig angeboten.
Schnell und sicher im geprüftem Jeans Shop.

3.
Jeans und Hemden günstig und preiswert im Onlineshop „Dein Name“.
Schuhe und Hüte vom Hersteller 1,2,3, sowie die Marken ABC und XYZ.

usw.

Wie man sieht, es sind immer wieder die verschiedenen Keywords enthalten.
Niemals eine Aufzählung von mehr als 3 Keywords verwenden.
Dies führt in der Regel bei seriösen Webkatalogen zur Ablehnung.
Es wird als Spam gesehen und Du wirst nicht aufgenommen.
Du brauchst ja auch nicht aufzählen, denn in den verschiedenen Webkatalogen verwendest Du einfach jedesmal andere Keywords.

Die lange Beschreibung:

1.
Hosen und Hemden verschiedener Hersteller bietet der Onlineshop „Dein Name“.
Spezialisiert unter anderem auf Jeanshosen, findet man immer ein Schnäppchen im Jeans Shop.
Die Marken ABC und XYZ findet man in den immer neuesten Varianten.
Keine Wünsche bleiben offen und jeder findet das passende.
Schnelle Bearbeitung und eine unkomplizierte Kaufabwicklung sprechen für uns.
Als zertifizierter Onlineshop steht der Kunde an erster Stelle.
Anregungen sind willkommen und ist ein Produkt einmal nicht auf Lager, so findet man ganz sicher eine Alternative oder sogar ein besseres Produkt.

Eine umfangreiche Suchfunktion steht zur Verfügung, ebenso die kostenlose Hotline.
Das Angebot wird ständig erweitert und somit lohnt ein Besuch immer wieder.
Über den Newsletterservice wird der Kunde auf Wunsch benachrichtigt, sobald seine Traumjeans erhältlich ist.

Der Onlineshop „Dein Shoptitel“ besteht seit 2006 und verzeichnet wachsende Besucherzahlen.
Geprüft durch 123 und ABC, werden unsere Kunden auch in Zukunft zufrieden gestellt werden.
News und Aktionsangebote sind jederzeit auf der angeschlossenen Facebookseite zu finden.
Dieser Jeansshop zeichnet sich durch Qualität und Benutzerfreundlichkeit aus.

Du hast in Deinem Shop vielleicht 10-15 Unterseiten mit den verschiedenen Angeboten.
Hosen, Hemden, Hüte usw. – wähle zB.jeweils eine andere und beschreibe diese dann ausführlicher und die Haupseite etwas weniger.
Dazu passend der Titel und die Kurzbeschreibung + die jeweiligen Keywords.
Bei 10 Unterseiten und jede nur 3x verschieden beschrieben, sind das glatte 30 unique Texte.

Dieser Beschreibungstext mit 1199 Zeichen ist weitaus mehr, als oft gefordert wird.
Aber je mehr – desto besser.
So zB. hat man die erste Beschreibung der Unterseite Jeans oder Hosen erstellt.
Etwas einfacher klappt dann die 2. Beschreibung dieser Kategorie.
Die Sätze herumdrehen, Wörter austauschen (lieber mehr) und einfach etwas aktuelles einfügen.
zB. der übersichtliche Aufbau, die neue und schnellere Suchfunktion für Hosen oder die neuen Jeansmarken.
Das ganze per Hand, dann kommt auch etwas sinnvolles heraus.

In der langen Beschreibung nicht wieder den kompletten und wortgleichen Text aus der Kurzbeschreibung verwenden und einfach bisschen was dranhängen.

Dadurch präsentierst Du den Suchmaschinen und Besuchern, Deinen Shop immer wieder in einem anderem Licht.
Immer wieder von einer anderen Seite und dies erhöht Dein Ansehen.
Deine Webseite hat soviel zu bieten, man bekommt es gar nicht in eine einzige Beschreibung rein.
Oder verkaufst Du Dich gern billig und hast nur einmal 500 Zeichen zu Deiner Webseite zu sagen?
Dann wirst Du nicht für voll genommen, denn andere machen das besser und verkaufen auch mehr als Du.
Der Verlierer bist Du !
Durch die verschiedenen Beschreibungen, erreichst Du auch viel mehr Besucher und somit potenzielle Kunden.

Zusätzlich unique Artikel schreiben, dann geht es vorwärts.

Durch unterschiedliche Titel, Beschreibungen und Keywords, erhöhst Du die Chance auf bessere Suma Positionen.
Der User welcher zB. Jeans sucht (die gibt’s bei Dir), findet Deinen Webkatalogeintrag vielleicht noch vor Deiner eigenen Seite, zum heiss umkämpften Keyword Deiner Jeans Seite.

Die Keywords:

Hast Du die Möglichkeit Keywords anzugeben, dann nutze dies.
Wie jeweils mit den unterschiedlichen Beschreibungen, nutze auch unterschiedliche Keywords.
Als 1. Keyword immer das Hauptkeyword Deines Onlineshops. Danach immer die passenden zur Beschreibung.
Dreht sich die Beschreibung hauptsächlich um Hosen und Jeans, dann die dafür passenden.
Geht es in der nächsten Webkatalog Beschreibung mehr um Krawatten, dann dafür die richtigen.
usw.

Webkatalog Eintrag – Weitere Tipps

* Es müssen nicht 500 Webkatalog Anmeldungen sein. 50 ausgewählte reichen auch.
* Versuche in der 3. Person zu schreiben. „Hier findet man….“, „In diesem Shop kann man…“ usw.
   Dies erhöht unwahrscheinlich Deine Chancen und wirkt auch auf den Besucher einfach seriöser.
* Nutze nicht ausschliesslich Keywordsprache und Aufzählungen. Das wirkt billig und unseriös.
* Keine Links und vollständige URL’s in den Texten.
* Achte auf die Rechtschreibung.
* Nutze keine Textspinner. Überall dort wo wirklich gelesen wird, kann es schnell auffliegen.
* Was Du erfolgreich hinbekommen hast, mache nicht wieder kaputt.
   Viele Webkataloge prüfen auch später ob Dein Text weiter verwendet wurde und Du wirst event. gelöscht.
   (Ja, sowas geht auch automatisch und manchmal per Zufall)
* Nimm Dir Zeit. Es müssen nicht 30 Anmeldungen an einem Tag sein.
* Schau bei der Konkurrenz wie diese ihre Texte schreiben.
* Speichere keine Texte. Nur solange bis Du freigeschalten wurdest, dann löschen.
   So zwingst Du Dich selbst immer wieder neu zu schreiben – und das lohnt.
* Weitere Tipps findest Du hier: Tipps bei Anmeldungen in Webkatalogen

Diese Texte sind nur Beispiele, die man sicher besser und auch ausbauen kann.
Aber so oder ähnlich, bekommt man locker die unterschiedlichsten Webkatalog Beschreibungen hin.
Dazu muss man nicht kreativ sein.
Ich bin auch nicht der grösste Schreiberling und habe anfangs dieselben Fehler gemacht.

Es ist etwas Arbeit, die sich aber langfristig lohnt.
Nimm Dir bisschen Zeit und verfasse zB. 15 unterschiedliche Texte.
Dann meldest Du Dich in 15 ausgesuchten Webkatalogen an und Deine Chancen stehen bei 100%.
Beherzigst Du dies ein wenig, erhöhen sich Deine Chancen aufgenommen zu werden.

50 gute Webkatalogeinträge vernünftig gemeistert, bringen Dir langfristig mehr als 500 irgendwie mal schnell.
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei allen Anmeldungen.

Wie erkenne ich gute Webkataloge?

Deine Werbung hier
Über Heiko Krause 70 Artikel
Ich betreibe und betreue unterschiedliche Webkataloge seit ungefähr 2007. Jeden Tag gibt es immer wieder etwas neues und interessantes zum dazulernen. Fragen oder Anregungen jederzeit gerne bitte per Mail. Wie steht es um Dein eigenes Verzeichnis?
%d Bloggern gefällt das: