Warum versenden Webkataloge keine Bestätigung?

Warum versenden Webkataloge keine Bestätigung?

In einigen Verzeichnissen (und es sind schon paar mehr…) erhält man keinerlei Bestätigung.
Warum eigentlich nicht?
Ist der Betreiber zu faul oder hat keine Lust?
Vielleicht reichen auch die technischen Funktionen nicht aus?

Ich habe die Erfahrung selbst gemacht.
Immer wieder gerät man an Webkataloge die einen im Ungewissen lassen.
Nach der Anmeldung erhält man keinerlei Freischaltmail oder sonstige Bestätigung.
Für viele ist das verständlicherweise ungenügend und einfach nicht IO.
Allein desshalb ist der Umgang mit Webkatalogen so schwierig.
Schliesslich möchte ich gerne wissen, ob und wann, mein Eintrag freigegeben wurde…oder eben nicht.

Als Webkatalogbetreiber, versuche ich einmal diese Frage aus meiner Sicht zufriedenstellend zu beantworten.

Webkataloge senden keine Aufnahme Bestätigung?

Die Gründe dafür können vielfältig sein.
Einer ist sicherlich die technische Vorraussetzung. Jedes gute Webkatalogscript verfügt über Bestätigungsmails.
Das ganze automatisch und einmal eingerichtet, muss man sich nicht weiter drum kümmern.
Diese kann man natürlich auch ausschalten. Warum? Ganz einfach.
1. Der User kommt immer wieder um nachzuschauen = bringt mehr Traffic.
2. Bei einer Ablehnung erhält der Benutzer keine Mail und der Webkatalogbetreiber    muss sich dafür nicht rechtfertigen. (sicher einer der Hauptgründe !)
3. Unerfahrene Betreiber wissen nicht den richtigen Umgang mit dem User und    vergessen es einfach oder halten es nicht für wichtig.
4. Vielleicht ist mal etwas kaputt und funktioniert gerade nicht richtig?
Ich selbst denke, das der Benutzer nach einer Anmeldung ein Recht auf Info hat.
Wurde meine Anmeldung beachtet und auch eingestellt? Wurde ich überhaupt wahrgenommen?
Eventuell habe ich sogar eine Gegenleistung erbracht? (Freiwillig?)
Eine extra Mail dazu stellt den Benutzer sicher zufrieden und er weiß das irgendwas passieren wird.
Dies sollte also gewährleistet sein.

Eine Freischaltmail? Mit oder ohne Begründung?

Webkataloge senden keine Freischaltmail

Der bekannteste Webkatalog welcher keinerlei Bestätigung sendet, ist sicher DMOZ.
Überhaupt keine Bestätigung, ausser auf der Website selbst nach dem anmelden.
Da hilft nur eins – immer wieder mal nachschauen.
Mehr Infos zum DMOZ.

Es ist immer noch (und bleibt auch so) und liegt im Interesse des Betreibers, ob und wie er eine Mail zur freigeschalteten Webseite herausgibt.
Er muss das nicht.
Genauso wie er auch nicht jede Homepage freischalten muss.

Und weil er das nicht muss, gibt es immer wieder Missverständnisse und Ärger.
Man fühlt sich unverstanden und teilweise auf die Schippe genommen.
In diesem Fall habe ich die Erfahrung gemacht, das sowohl PR starke und ältere Webkataloge so handeln, als auch neue und eher kleine Verzeichnisse.
Wie man es also macht, ist es sowieso falsch und vorher weiss man es nie.

In unserem Webkatalog sind wir stets bemüht, Gründe für die Ablehnung zu nennen.
Das ist auch nicht immer der Fall – aber oft.
Leider stösst das in 50% aller Fälle trotzdem auf Unverständnis und die Folge sind schlechte und negative Reaktionen.
Es gilt – die AGB’s und Regeln zu lesen = vorher!
Diese werden und müssen bestätigt werden = überall!
Verstösst eine Webseite gleich mehrfach gegen die guten Sitten und missbraucht diesen Dienst, gibt es natürlich auch irgendwo keinen Grund etwaige Gründe für die Ablehnung zu nennen. Sie sind eindeutig!
Bei mehrfachen Anmeldungen + Verstössen gilt dasselbe.
Möchte man den Moderator dazu verdonnern einer Webseite 5x dasselbe zu sagen, wo sie doch stets selbst lesen kann?
Nutzt man dann Eintragsdienste oder Scripte bekommt man das natürlich so nicht mit und ist stets enttäuscht und meckert.
Kleinere und ungewollte Dinge werden gerne begründet. Auch zum besseren Verständnis für den Benutzer.
Moderierte Verzeichnisse geben öfter einen Grund bei Ablehnung an, als andere.

Fazit

Eine Bestätigung für die Aufnahme und Freischaltung in einem Webkatalog ist freiwillig, sollte aber erfolgen.
Ist es nicht so, muss man hinnehmen und drauf hoffen.

Vielleicht wäre mal eine Liste von Verzeichnissen interessant, die überhaupt nicht auf Anmeldungen etc. reagieren?
Wie sieht das bei Dir aus?
Bekommst Du immer eine Bestätigung zur Freischaltung?
Wie wichtig ist Dir das?
Kennst Du weitere Verzeichnisse die keine Info senden?
Gerne werden diese hier vorgestellt.

VG Heiko

Über Heiko Krause 70 Artikel
Ich betreibe und betreue unterschiedliche Webkataloge seit ungefähr 2007. Jeden Tag gibt es immer wieder etwas neues und interessantes zum dazulernen. Fragen oder Anregungen jederzeit gerne bitte per Mail. Wie steht es um Dein eigenes Verzeichnis?

3 Kommentare zu Warum versenden Webkataloge keine Bestätigung?

  1.  
    Hallo,
     
    ich betreibe auch ein Webkatalog http://www.kostenloser-link.net und versende keine Infomails. Der Grund dafür ist in Punkt 2 unter „Webkataloge senden keine Aufnahme Bestätigung?“ beschrieben. Die blühenden Zeiten für Webkataloge sind vorbei und deswegen will man auch möglichst wenig Zeit aufwenden.
     
    Übrigens herzlichen Dank für den interessanten Blog!
     
    THX
     

  2. Vielleicht senden manche Katalogbetreiber keine Mail, weil sie sich u.U. lächerlich machen. Wie der Spezialist, der mir letzten Monat per Mail mitteilte, dass meine Seite nicht aufgenommen wird, weil sie nicht existent ist. Nun, 12 Jahre nach Bitte um Eintragung ist das sicher auch kein Wunder, oder? 12 Jahre Wartezeit zur Freischaltung, LOL – im übrigen liegt ne saubere 301 auf der Domain zum themengleichen Nachfolgeprojekt.

  3. Wir betreiben auch Webkataloge und können unserem Vorredner nicht zustimmen, Zeitaufwand ist für jede Webseite / Katalog notwendig. Wenn ich keine Zeit investiere können meine Projekte auch nicht laufen oder funktionieren.

    Des weiteren würde ich es interessanter zu finden eine Auflisting von Katalogen zu erstellen die Antworten als die „Zeitargen oder unseriösen“ noch mit Namen hier zu Präsentieren und dadurch noch zu Unterstützen.

    Nun mal kurz zu diesem Blog: Super, objektiv und sachlich (manchmal).

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


%d Bloggern gefällt das: